Aktuelles "Bürger aktiv ..."

Fledermauswanderung; Aufnahmezeitpunkt 2019Zum Tag des offenen Denkmals fand im September letzten Jahres unter dem Motto „Kellerzweiklang“ eine geführte Familienwanderung von Viereth nach Unterhaid statt. Themenschwerpunkt war die Fledermaus, die ihr Winterquartier gerne in fränkischen Bierkellern bezieht. Da dieses Angebot so gut angenommen wurde, haben sich die Bürgermeisterin der Gemeinde Viereth-Trunstadt, Frau Regina Wohlpart, und der Bürgermeister der Gemeinde Oberhaid, Herr Carsten Joneitis, dazu entschlossen, diese kinderwagentaugliche Wanderung noch einmal anzubieten.

Ein Wohnzimmer für alle Bürgerinnen und Bürger im Zentrum von Viereth

Im Rahmen der engagierten Bürgerarbeit am integrierten Stadtentwicklungskonzept stellte sich heraus, dass sich die Einwohner von Viereth einen Ortsmittelpunkt samt Vereinshaus wünschen. Erste Voraussetzung für die Umsetzung war der Grunderwerb des Anwesens Schulstraße 2 in Viereth. Ein städtebaulich-freiraumplanerischer Wettbewerb für den Bereich der Klosterwiese und Rathausumfeld lieferte die konzeptionelle Vorarbeit.

Viereths Bürgermeisterin Regina Wohlpart und Oberhaids Bürgtermeister Carsten Joneitis sind rundum zufrieden mit dem zum Tag des offenen Denkmals (So, 9. September) umgesetzten Kellerzweiklang. „Bis Freitag war das hier auf dem neuen Dorfplatz noch wie in einem Wimmelbild“ sagte Bürgermeisterin Wohlpart bei der Begrüßung und bedankte sich, dass so viele mit angepackt haben, damit rechtzeitig zum Sonntag alles fertig wird. Bürgermeister Joneitis erinnert sich noch gut an die viele Arbeit, die in der Kellergasse in Unterhaid steckt und zeigte sich überzeugt, dass beide Ortschaften von der zum Tag des offenen Denkmals begonnenen Zusammenarbeit profitieren werden.

Back to top