loading...
Schnelleinstieg
Grusswort
Tourismus
Aktuelles

 

Mitteilungsblatt

Zu den Ausgaben und weiteren Informationen des Mitteilungsblatts

Bürgermobil

Wir bewegen uns - Informationen zur Mitfahrt im Bürgermobil

Bürgerserviceportal

Online-Dienste der Gemeinde Viereth-Trunstadt

Grußwort der 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart

Ich begrüße Sie recht herzlich auf der Homepage der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Auf den folgenden Seiten laden wir Sie zu einem virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde ein. 

Unsere Ortschaften liegen im herrlichen Maintal, eingebettet in den nordöstlichen Ausläufern des Naturparks Steigerwald und sind verkehrstechnisch über die Autobahn A 70 und die Bundesstraße 26 gut erreichbar. Im stadtnahen Bereich von Bamberg präsentieren wir uns als eine aufstrebende Wohngemeinde mit einer gesunden Mischung von Handwerks- und Gewerbebetrieben. Vielfältige kulturelle Einrichtungen und eine stattliche Anzahl verschiedenster Vereine bieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und Erholung. 

Mit unserem Internet-Auftritt möchten wir die Chance nutzen, Sie umfassend, schnell und vor allem aktuell mit allen Informationen zu versorgen und Ihnen zuverlässig weiterzuhelfen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses für Ihre Fragen auch telefonisch oder persönlich gern zur Verfügung. 

Ich freue mich über Ihr Interesse und wünsche Ihnen heute schon einen angenehmen Aufenthalt im Herzen Frankens.

 

Regina Wohlpart

1. Bürgermeisterin

Tourismus in der Gemeinde Viereth-Trunstadt
Rad- und Wanderwege bild 08

Unsere Gemeinde verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen

Unterkünfte bild 03

Hier erhalten Sie einen Überblick über die in unserem Gemeindegebiet vorhandenen Unterkünfte

Gastronomie trunstadt oa bild 33

Fränkisches Bier und traditionelle Gerichte können Sie in unseren Gaststätten und Gasthöfen genießen

Aktuelles

Sommerferienprogramm

Anmeldung ab Juli 2018

Zählerstände

Zählerstände online übermitteln über das Bürgerserviceportal vom 01.12.2017 - 05.01.2018

An der Straße zwischen Trunstadt und Trabelsdorf liegt in einem landschaftlich reizvollen Tal das Dorf Stückbrunn. Erstmals erwähnt wurde der Ort in einem Lehensbrief aus dem Jahr 1367. Der Name entstand aus den Bezeichnungen "Stumbrunn" und "Stupprun".

Das markanteste und ortsbildprägende Gebäude ist die auf dem Hügel inmitten dem Ort erbaute Heimkehrerkapelle "St. Kunigund", die die Stückbrunner nach Ende des 2. Weltkrieges unter größten Mühen und Entbehrungen in Eigenleistung erbauten. Die Einweihung des schiefergedeckten Ovalbaues erfolgte am 14.05.1947. Bis heute finden regelmäßig Gottesdienste statt, die durch die Pfarrei Trunstadt betreut werden.

Nicht unerwähnt bleiben sollen die Quellen der sogenannten "Brunnastum" in Stückbrunn, die seit Jahrhunderten ihr kostbares Nass über Holzrohrleitungen (Teile davon werden immer noch bei Ausgrabungsarbeiten gefunden) ins Schloss nach Trunstadt abgaben.

 

Ansichten von Stückbrunn

Back to top