isek viereth trunstadt logo
Auftaktworkshop mit Gemeinderat als Start in die aktive Gemeindeentwicklung

 

Vergangenen Freitag hat der Gemeinderat Viereth-Trunstadt in einer nicht-öffentlichen Sitzung die Themen für die weitere Gemeindeentwicklung abgesteckt. Das Projektmanagement Büro PLAN-WERK begleitet die Kommune wie die Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung.

Dabei wurde nicht bei Null begonnen- Grundlage stellte das bereits mit der Bevölkerung und Politik erarbeitete "Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept" (kurz: ISEK) aus dem Jahr 2012 dar. Weil es jetzt an die Umsetzung der damals formulierten Schwerpunkte geht, mussten diese natürlich nochmal auf ihre Aktualität überprüft und erste Schritte formuliert werden.

Zentrale Themen bei dieser Konkretisierung waren die Themen

  • Wohnen (bspw. Senioren- und Mehrgenerationen),
  • Infrastruktur und Mobilität (u.a. Aufbau eines Bürger-/ Dorfladens und eines Bürgerbusses, wenn bisherige Einrichtungen wegfallen) sowie
  • Umgang mit der Gebäudesubstanz (v.a. Aufbau eines Leerstandsmanagements).

Eine ausführliche Zusammenfassung der Arbeitssitzung findet sich auf der Homepage der Gemeinde Viereth-Trunstadt.

Weil die Bevölkerung bei der Gemeindeentwicklung ein Wörtchen mitzureden hat, legt sowohl der Gemeinderat als auch die sogenannte „enkungsgruppe" die anstehenden Themen fest. Der nächste Schritt zur Umsetzung ist demnach die sogenannte „Lenkungsgruppe".

Hier treffen „Private Vertreter" aus verschiedensten Themenbereichen (u.a. Wirtschaft, Tourismus, Soziales) mit kommunalen wie politischen Vertretern in einer Sitzung zusammen. Inwieweit die Projekte mit Bürger- oder Privatengagement umgesetzt werden können, ist hier Thema.

Die Lenkungsgruppe trifft sich am kommenden Montagabend, den 09.02.2015, im Sitzungssaal des Trunstädter Schlosses.

Bei Fragen zum Entwicklungsprozess oder zu anstehenden Projekten wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Viereth-Trunstadt Herrn Franke 09503 922215 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Frau Burmeister 09503 922210 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

 

 

Back to top