Letztes Jahr hat sich die Arbeitsgruppe Wanderwege, im Rahmen von ISEK Integriertes Städtebauliches EntwicklungsKonzept), gegründet. Ziel dieser AG ist die qualitative Verbesserung und Erweiterung bestehender Wanderwege im Gemeindegebiet. Ein Teilprojekt der Arbeitsgruppe bildet die Aufwertung eines Weges zum "Weg der Menschenrechte".

Am 21.März 2016 war es soweit. Nur ein Jahr war zur Planung, zur Überzeugungsarbeit, zur Grundstücksfindung für die 30 Artikelstationen und zur Beantragung von Fördermitteln nötig. Der Erste Spatenstich erfolgte durch 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart, zusammen mit dem Sprecher der Arbeitsgruppe Manfred Sperber, den örtlichen Künstlern Susanne Söder und Georg Klesse und nicht zuletzt den rührigen Mitgliedern der AG Wanderwege. Anliegen dieser Gruppe ist es, dem Satz "Aktiv die Gemeinde Viereth-Trunstadt für die Zukunft gestalten", Leben zu geben. Dieser überregional einmalige, interessant und abwechslungsreich gestaltete Wanderweg soll die Inhalte der 30 Artikel der Menschenrechte bekannt machen und den Menschen näher bringen.

 

IMG 7638

Back to top

Cookieinformation

Diese Website nutzt ausschließlich Cookies, die essentiell sind für den Betrieb der Seiten. Diese werden nach dem Verlassen der Website wieder gelöscht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.