loading...
Schnelleinstieg
Grusswort
Tourismus
** Aktuelle Baustellen **
Corona-Virus Informationen

Hier finden Sie informationen zur aktuellen Lage

Mitteilungsblatt

Zu den Ausgaben und weiteren Informationen des Mitteilungsblatts

Bürgermobil

Wir bewegen uns - Informationen zur Mitfahrt im Bürgermobil

Bürgerservice

Online-Dienste der Gemeinde Viereth-Trunstadt

 
Grußwort der 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart

Ich begrüße Sie recht herzlich auf der Homepage der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Auf den folgenden Seiten laden wir Sie zu einem virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde ein. 

Unsere Ortschaften liegen im herrlichen Maintal, eingebettet in den nordöstlichen Ausläufern des Naturparks Steigerwald und sind verkehrstechnisch über die Autobahn A 70 und die Bundesstraße 26 gut erreichbar. Im stadtnahen Bereich von Bamberg präsentieren wir uns als eine aufstrebende Wohngemeinde mit einer gesunden Mischung von Handwerks- und Gewerbebetrieben. Vielfältige kulturelle Einrichtungen und eine stattliche Anzahl verschiedenster Vereine bieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und Erholung. 

Mit unserem Internet-Auftritt möchten wir die Chance nutzen, Sie umfassend, schnell und vor allem aktuell mit allen Informationen zu versorgen und Ihnen zuverlässig weiterzuhelfen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses für Ihre Fragen auch telefonisch oder persönlich gern zur Verfügung. 

Ich freue mich über Ihr Interesse und wünsche Ihnen heute schon einen angenehmen Aufenthalt im Herzen Frankens.

 

Regina Wohlpart

1. Bürgermeisterin

Tourismus in der Gemeinde Viereth-Trunstadt
Rad- und Wanderwege bild 08

Unsere Gemeinde verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen

Unterkünfte bild 03

Hier erhalten Sie einen Überblick über die in unserem Gemeindegebiet vorhandenen Unterkünfte

Gastronomie trunstadt oa bild 33

Fränkisches Bier und traditionelle Gerichte können Sie in unseren Gaststätten und Gasthöfen genießen

Aktuelle Baustellen
 

Baumaßnahme "Erneuerung der Ortsdurchfahrt Viereth - B 26"

Die Ortsdurchfahrt Viereth - B 26 ist wieder frei befahrbar.

über die erneute öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zum Entwurf der Bebauungsplan-Änderung "Mainäcker"

Der Gemeinderat der Gemeinde Viereth-Trunstadt hat am 31.07.2006 beschlossen, für das Gebiet "Mainäcker" den Bebauungsplan zu ändern. Das Baugebiet liegt zwischen Trunstadt und Roßstadt, östlich der B 26.

 Die Lage des Plangebietes kann dem nachfolgenden Übersichtsplan entnommen werden.

bbp mainaecker
Der Geltungsbereich der Bebauungsplan-Änderung ist wie folgt umgrenzt:

Im Nordosten:
                     durch die Flur-Nrn. 607 und 607/1 der Gemarkung Roßstadt und die Flur-Nrn. 570, 572, 591, 593 und Teile der Flur-Nr. 591/1
                     der Gemarkung Trunstadt,

im Südosten:
                     durch die Flur-Nrn. 564 und 571 und Teile der Flur-Nrn. 467/2 (B 26), 560/2, 562/2, 563, 563/2, 563/3 und 563/5
                     der Gemarkung Trunstadt,

im Südwesten:
                      durch Teile der Flur-Nrn. 467/2 (B 26), 561/3 und 1511 der Gemarkung Trunstadt,

im Nordwesten:
                     durch die Flur-Nrn. 550, 578 (B 26) und 582 der Gemarkung Roßstadt (Regierungsbezirksgrenze).


Es umfasst folgende Flurstücke der Gemarkung Trunstadt mit einer Gesamtfläche von 7,0518 ha:
561/2, 562/3, 562/10, 563/6, 575, 575/1, 576 (Industriestraße), 576/1, 577, 577/1, 577/2 (Industriestraße), 577/3, 579, 582, 583, 584, 584/2, 585, 586, 587, 587/2, 588, 589, 590 und Teilen der Flur-Nrn. 467/2 (B 26), 560/2, 561/3, 562/2, 563, 563/2, 563/3, 563/5, 564, 591/1 und 1511

Der Geltungsbereich kann dem nachfolgenden Lageplan entnommen werden.

bbp mainaecker 2 

Der Planentwurf ist von der Planungsgruppe Strunz, Ingenieurgesellschaft mbH in Bamberg, ausgearbeitet und vom Gemeinderat am 27.04.2020 nach Planänderung erneut gebilligt worden.

Der Planentwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom

25.05. bis 26.06.2020

im Rathaus der Gemeinde Viereth-Trunstadt, Weiherer Straße 6, 96191 Viereth-Trunstadt, im Erdgeschoss, Zimmer 4 erneut gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus. Der Inhalt dieser Bekanntmachung sowie die Unterlagen können in dieser Zeit auch auf der Web-Seite der Gemeinde (www.viereth-trunstadt.de) eingesehen werden.

 

Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar und werden mit ausgelegt:

• der Umweltbericht zur Beurteilung von Natur und Landschaft sowie der Schutzgüter Mensch; Tiere/Pflanzen; Boden; Wasser; Klima/Luft; Landschaftsbild/Erholung; Kultur- und Sachgüter als Kapitel 5 der Begründung

• Stellungnahmen zu
- Immissionsschutz (Gewerbelärm, Verkehrslärm)
- Wasserrecht (Überschwemmungsgebiet, Oberflächenentwässerung, Abwasserbeseitigung)
- Naturschutz (Eingrünung)
- Denkmalpflege
- Schutzzonen bei Freileitung

Als davon wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen werden im Rahmen der erneuten öffentlichen Auslegung mit ausgelegt:

- aus der Beteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB:

• Stellungnahme Landratsamt Bamberg vom 25.10.2006 (bzgl. Immissionsschutz [Ausschluss von Wohnen im Gewerbegebiet], Wasserrecht [teilweise Lage im Überschwemmungsgebiet] und Naturschutz [Eingrünung interner Verkehrswege])

• Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Kronach vom 27.10.2006 (bzgl. Lage im Überschwemmungsgebiet, Kapazitätsreserven der Kläranlage, Entsorgung von Oberflächenwasser)

• Stellungnahme Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege vom 09.10.2006 (bzgl. Beachtung denkmalgeschützter Wegekapelle an der B 26 bei Verkehrserschließungsarbeiten)

• Stellungnahme des Staatlichen Bauamts Bamberg vom 25.10.2006 (bzgl. verkehrssicherer Anbindung des Knotenpunktes auch für Fußgänger und Radfahrer; Freihaltung von Sichtflächen, Berücksichtigung des Verkehrslärms von der B 26)

• Stellungnahme der E.ON Bayern AG vom 16.11.2006 (bzgl. Beachtung des Schutzzonenbereichs der das Gebiet querenden 20-kV-Freileitung)

- aus der Beteiligung nach § 4 Abs. 2 BauGB:

• Stellungnahme Landratsamt Bamberg vom 28.03.2007 (bzgl. Immissionsschutz [Beachtung weitergehender passiver Schallschutzmaßnahmen gegen Verkehrslärm der B 26])

• Stellungnahme Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege vom 15.03.2007 (bzgl. Beachtung im westlichen Planbereich befindlicher Bodendenkmäler)

• Stellungnahme des Staatlichen Bauamts Bamberg vom 21.03.2007 (bzgl. neuer Verkehrsdaten zur Berücksichtigung des Verkehrslärms von der B 26)

Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Stellungnahmen ohne Absenderangaben abgegeben werden, ergeht keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen können dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ entnommen werden, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Viereth-Trunstadt, 07.05.2020

Regina Wohlpart
1. Bürgermeisterin

Back to top