Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Der Landkreis Bamberg unterstützt das überwältigende Engagement zur Linderung der humanitären Folge des Kriegs in der Ukraine. Wir haben dazu jetzt eine eigene neue Seite auf unserer Website geschaltet.

Hilfsangebote bzw. Sammelaktionen im Landkreis Bamberg auf www.landkreis-bamberg.de/Ukraine-Hilfe/

Image
loading...
Schnelleinstieg
Grusswort
Tourismus
Stellenausschreibungen
** Aktuelle Baustellen **
Corona-Virus Informationen

Hier finden Sie Informationen zur aktuellen Lage. 

Mitteilungsblatt

Zu den Ausgaben und weiteren Informationen des Mitteilungsblatts

Auslegungen und Bekanntmachungen

Bekanntzugebende und auslegungspflichtige Unterlagen wie Bebauungspläne und andere Satzungen

Rathaus Online - Bürgerserviceportal

Online-Dienste der Gemeinde Viereth-Trunstadt

 
Grußwort der 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart

Ich begrüße Sie recht herzlich auf der Homepage der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Auf den folgenden Seiten laden wir Sie zu einem virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde ein. 

Unsere Ortschaften liegen im herrlichen Maintal, eingebettet in den nordöstlichen Ausläufern des Naturparks Steigerwald und sind verkehrstechnisch über die Autobahn A 70 und die Bundesstraße 26 gut erreichbar. Im stadtnahen Bereich von Bamberg präsentieren wir uns als eine aufstrebende Wohngemeinde mit einer gesunden Mischung von Handwerks- und Gewerbebetrieben. Vielfältige kulturelle Einrichtungen und eine stattliche Anzahl verschiedenster Vereine bieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und Erholung. 

Mit unserem Internet-Auftritt möchten wir die Chance nutzen, Sie umfassend, schnell und vor allem aktuell mit allen Informationen zu versorgen und Ihnen zuverlässig weiterzuhelfen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses für Ihre Fragen auch telefonisch oder persönlich gern zur Verfügung. 

Ich freue mich über Ihr Interesse und wünsche Ihnen heute schon einen angenehmen Aufenthalt im Herzen Frankens.

 

Regina Wohlpart

1. Bürgermeisterin

Tourismus in der Gemeinde Viereth-Trunstadt
Rad- und Wanderwege bild 08

Unsere Gemeinde verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen

Unterkünfte bild 03

Hier erhalten Sie einen Überblick über die in unserem Gemeindegebiet vorhandenen Unterkünfte

Gastronomie trunstadt oa bild 33

Fränkisches Bier und traditionelle Gerichte können Sie in unseren Gaststätten und Gasthöfen genießen

Stellenausschreibungen

    Stellenausschreibung Reinigungskraft

Sperrung Gemeindeverbindungsstraße Viereth-Tütschengereuth

baustelleInformation der Gemeinde Bischberg

Die Gemeindeverbindungsstraße Viereth-Tütschengereuth ist ab Mittwoch, 09.06.2021 bis auf Weiteres (voraussichtlich bis Ende 2022) für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der überörtliche Verkehr muss über Trosdorf fahren.

Wir bitten um Beachtung

 

Bildstöcke und kleine Flurkapellen prägen unsere fränkische Flur, so auch die Flur in unserer Gemeinde Viereth-Trunstadt. Es sind meist in Stein gemeißelte Bitt- und Dankgebete oder kleine Kapellen, aufgestellt nach überstandenem Leid oder nach Unglücksgeschehen. Meistens stehen sie nicht allein, sondern sind umgeben von Blütenpracht und Eingrünungen. Ein religiöses Kleindenkmal ist auch die „Flutkapelle“, so im Volksmund genannt, die in der alten Mainstraße in Trunstadt auf der linken Seite zum Sportlerheim steht.

Der Innenraum ist ausgestattet mit einer schmiedeeisernen Gittertür, dahinter ein Altar mit Blumenschmuck und Kerzen, darüber hängt ein Ölleinwandgemälde mit Holzrahmen. Der Wegkapelle hatte der Zahn der Zeit, aber auch Hochwasser, Höherlegung der vorbeiführenden Straße und vor allem aber auch Witterungsschäden in den letzten Jahren zugesetzt. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege empfahl die in ihrer Bausubstanz stark gefährdete Kapelle aufzumessen und unter Verwendung des Sandsteinportals wieder herzustellen. Das im Inneren erhaltene Gemälde wurde restauriert und überarbeitet, so dass die Kapelle am 10.05.1998 neu geweiht wurde. Sie dient in jedem 2. Jahr als Prozessionsstation an Fronleichnam. Der Name „Flutkapelle“ dürfte vermutlich auf eine uns nicht bekannte Gründungssage, wie auch auf ihre geografische Lage nahe des Mains im Überschwemmungsgebiet zurückzuführen sein. Jetziger Besitzer des Kleindenkmals ist die Gemeinde Viereth-Trunstadt (Quelle: religiöse Kleindenkmäler in den reichsritterschaftlichen Dörfern Walsdorf, Lisberg, Trabelsdorf und Trunstadt von Herrn Bruno Kunzmann, Kreisheimatpfleger a.D. aus dem Jahr 2017).

Zwischenzeitlich zieren den Innenaltar zwei neue Figuren, die Frau Lydia Knoblach, geb. Rebhan, aus Bischberg der Gemeinde Viereth-Trunstadt gespendet hat. Die Heiligenfiguren wurden zwischenzeitlich von der Gemeinde Viereth-Trunstadt restauriert. Die entstandenen Kosten hierzu hat Frau 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart übernommen.

Doch wer pflegt und unterhält unsere religiösen Kleindenkmäler, insbesondere auch die einzelnen Kapellen? Es handelt sich hierbei um ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger und auch Vereine, die sich mit Leidenschaft dieser Sache annehmen. Wir dürfen in diesem Zusammenhang an alle, die uns bei den Pflegearbeiten der religiösen Kleindenkmäler unterstützen, ein herzliches Dankeschön und Vergelt´s Gott aussprechen. Ein herzliches Dankeschön auch an Frau Lydia Knoblach für die Sachspende der religiösen Figuren.

Heiligenfiguren               Lydia Knoblach und 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart

 

Gemeinde Viereth-Trunstadt

Back to top

Cookieinformation

Diese Website nutzt ausschließlich Cookies, die essentiell sind für den Betrieb der Seiten. Diese werden nach dem Verlassen der Website wieder gelöscht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.