loading...
Schnelleinstieg
Grusswort
Tourismus
Stellenausschreibungen
Corona-Virus Informationen

Hier finden Sie informationen zur aktuellen Lage

Mitteilungsblatt

Zu den Ausgaben und weiteren Informationen des Mitteilungsblatts

Auslegungen und Bekanntmachungen

Bekanntzugebende und auslegungspflichtige Unterlagen wie Bebauungspläne und andere Satzungen

Rathaus Online - Bürgerserviceportal

Online-Dienste der Gemeinde Viereth-Trunstadt

 
Grußwort der 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart

Ich begrüße Sie recht herzlich auf der Homepage der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Auf den folgenden Seiten laden wir Sie zu einem virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde ein. 

Unsere Ortschaften liegen im herrlichen Maintal, eingebettet in den nordöstlichen Ausläufern des Naturparks Steigerwald und sind verkehrstechnisch über die Autobahn A 70 und die Bundesstraße 26 gut erreichbar. Im stadtnahen Bereich von Bamberg präsentieren wir uns als eine aufstrebende Wohngemeinde mit einer gesunden Mischung von Handwerks- und Gewerbebetrieben. Vielfältige kulturelle Einrichtungen und eine stattliche Anzahl verschiedenster Vereine bieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und Erholung. 

Mit unserem Internet-Auftritt möchten wir die Chance nutzen, Sie umfassend, schnell und vor allem aktuell mit allen Informationen zu versorgen und Ihnen zuverlässig weiterzuhelfen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses für Ihre Fragen auch telefonisch oder persönlich gern zur Verfügung. 

Ich freue mich über Ihr Interesse und wünsche Ihnen heute schon einen angenehmen Aufenthalt im Herzen Frankens.

 

Regina Wohlpart

1. Bürgermeisterin

Tourismus in der Gemeinde Viereth-Trunstadt
Rad- und Wanderwege bild 08

Unsere Gemeinde verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen

Unterkünfte bild 03

Hier erhalten Sie einen Überblick über die in unserem Gemeindegebiet vorhandenen Unterkünfte

Gastronomie trunstadt oa bild 33

Fränkisches Bier und traditionelle Gerichte können Sie in unseren Gaststätten und Gasthöfen genießen

Stellenausschreibung - Mitarbeiter für die Kläranlage (m/w/d) in Vollzeit (unbefristet)

Stellenausschreibung - Mitarbeiter für die Kläranlage (m/w/d) in Vollzeit (unbefristet)

Seniorenbüro Viereth-Trunstadt

 


 

Die Impfungen für über 80-jährige sind angelaufen und schon mehrere Tausende im Landkreis geimpft, ob in Seniorenheimen oder im Impfzentrum.

Dabei tauchen immer wieder Fragen auf. Wir wollen versuchen, einige zu beantworten.

  1. Die aktuelle Impfkampagne ist für alle kostenfrei.
  2. Alle über 80-jährigen werden oder sind schon angeschrieben worden. Wer noch keine Post bekam, wird in den nächsten Tagen noch benachrichtigt. Man wird aufgefordert, einen Termin für‘s Impfen per Telefon oder digital zu vereinbaren.
  3. Geimpft wird nur im Impfzentrum Bamberg. Dort gibt es einen barrierefreien Ein- und Ausgang. Hausärzte impfen noch nicht.
  4. Mitzubringen sind: Versicherungskarte, Impfpass wenn vorhanden, Medikamentenplan, sowie: Diabetikerausweis, Herzpass usw..Wer sich online angemeldet hat, auch die ausgefüllten Vordrucke.
  5. FFP 2 Masken sind ebenfalls vorgeschrieben.
  6. Wie komme ich zum Impfzentrum? Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum ZOB in Bamberg. Dort fährt im Stundentakt ein Bus zur Brose Arena. Mit dem eigenen Fahrzeug, Parkplätze sind vorhanden. Auch der Fahrdienst des Seniorenbüros fährt nach vorheriger Absprache.
  7. Wenn Begleitperson nötig, darf sie mit hinein, ansonsten ist einer Zweitperson der Zutritt nicht gestattet (bei der Anmeldung gleich mit angeben).
  8. Vor dem Impfen findet im Zentrum erst Fiebermessen statt, Ausfüllen der Unterlagen, Aufklärung vom Arzt, Impfung und Terminvergabe für die 2. Impfung, kurzer Aufenthalt im Ruheraum. Dafür gibt es einzelne Kabinen, die mit Ampeln ausgestattet sind. Bei Rot kein Eintritt, bei Grün Eintreten.

Sollten Sie bei der Anmeldung online oder telefonisch Unterstützung brauchen, melden Sie sich bei uns im Seniorenbüro, wir sind gerne behilflich. Wir drucken die Formulare für Sie aus und helfen beim Ausfüllen.
Ebenso bieten wir unseren Fahrdienst zum Impfzentrum an. Vereinbaren Sie einen Termin, bevor Sie sich anmelden, um Überschneidungen zu verhindern.

Wenden Sie sich vertrauensvoll bei allen Fragen an uns. Wir unterliegen der Schweigepflicht und dem Datenschutz.

Hinweise für Bedürftige sowie pflegende Angehörige: Siehe auch gesonderten Hinweis des Landratsamtes und der Gemeinde in diesem Mitteilungsblatt.
Über 60-jährige bekamen oder bekommen noch von ihrer Krankenkasse Gutscheine, um Masken in den Apotheken abzuholen.

Liebe SeniorInnen und MitbürgerInnen, diese Infos sind Stand heute.
Da es immer wieder Änderungen gibt, verfolgen Sie die Hinweise in den Medien, im Mitteilungsblatt und jederzeit im Seniorenbüro.

Back to top

Cookieinformation

Diese Website nutzt ausschließlich Cookies, die essentiell sind für den Betrieb der Seiten. Diese werden nach dem Verlassen der Website wieder gelöscht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.