loading...
Schnelleinstieg
Grusswort
Tourismus
Aktuelles

 

Mitteilungsblatt

Zu den Ausgaben und weiteren Informationen des Mitteilungsblatts

Bürgermobil

Wir bewegen uns - Informationen zur Mitfahrt im Bürgermobil

Bürgerserviceportal

Online-Dienste der Gemeinde Viereth-Trunstadt

Grußwort der 1. Bürgermeisterin Regina Wohlpart

Ich begrüße Sie recht herzlich auf der Homepage der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Auf den folgenden Seiten laden wir Sie zu einem virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde ein. 

Unsere Ortschaften liegen im herrlichen Maintal, eingebettet in den nordöstlichen Ausläufern des Naturparks Steigerwald und sind verkehrstechnisch über die Autobahn A 70 und die Bundesstraße 26 gut erreichbar. Im stadtnahen Bereich von Bamberg präsentieren wir uns als eine aufstrebende Wohngemeinde mit einer gesunden Mischung von Handwerks- und Gewerbebetrieben. Vielfältige kulturelle Einrichtungen und eine stattliche Anzahl verschiedenster Vereine bieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und Erholung. 

Mit unserem Internet-Auftritt möchten wir die Chance nutzen, Sie umfassend, schnell und vor allem aktuell mit allen Informationen zu versorgen und Ihnen zuverlässig weiterzuhelfen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses für Ihre Fragen auch telefonisch oder persönlich gern zur Verfügung. 

Ich freue mich über Ihr Interesse und wünsche Ihnen heute schon einen angenehmen Aufenthalt im Herzen Frankens.

 

Regina Wohlpart

1. Bürgermeisterin

Tourismus in der Gemeinde Viereth-Trunstadt
Rad- und Wanderwege bild 08

Unsere Gemeinde verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen

Unterkünfte bild 03

Hier erhalten Sie einen Überblick über die in unserem Gemeindegebiet vorhandenen Unterkünfte

Gastronomie trunstadt oa bild 33

Fränkisches Bier und traditionelle Gerichte können Sie in unseren Gaststätten und Gasthöfen genießen

Aktuelles

Sommerferienprogramm

Anmeldung ab Juli 2019

Zählerstände

Zählerstände online übermitteln über das Bürgerserviceportal vom 17.12.2018 - 07.01.2019

2D seismische Untersuchungsarbeiten der Universität Erlangen-Nürnberg im Gemarkungsbereich der Gemeinde Viereth-Trunstadt


Das Geozentrum Nordbayern plant im Zeitraum vom 01.09. bis voraussichtlich 15.12.2108 2D seismische Messungen für Forschungszwecke im Rahmen der Geothermie-Allianz Bayern durchzuführen. Die Messungen dienen wissenschaftlichen Zwecken und sollen ein besseres Verständnis der geothermischen Anomalie in Nordbayern ermöglichen. Die Geothermie-Allianz Bayern ist ein vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst gefördertes Projekt der Universitäten München, Erlangen-Nürnberg und Bayreuth zur Erforschung der Tiefen Geothermie in Bayern.

Die vier geplanten Messlinien betragen insgesamt ca. 240 km.Die Messungen werden im Landkreis Bayreuth, Bamberg, Hassberge, Lichtenfels, Kronach, Coburg, Kulmbach und Schweinfurt durchgeführt. Betroffen ist auch der Gemarkungsbereich der Gemeinde Viereth-Trunstadt.
In Abhängigkeit von Oberfläche, Befahrungsmöglichkeit und Bebauung soll das Messverfahren Vibroseismik eingesetzt werden. Bei diesem Verfahren gelangen voraussichtlich drei Vibrationsfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von jeweils 30 t pro Fahrzeug und einer Fahrzeugbreite von 3,00 zum Einsatz. Die Vibrationsfahrzeuge bewegen sich entlang der geplanten Messlinien (auf Straßen, Wegen und ggf. landwirtschaftlichen Flächen) und senden alle 100 m für einige Sekunden durch das Absetzen einer Bodenplatte Anregungssignale in den Untergrund.
Zur Registrierung der vom Untergrund reflektierten Wellen werden parallel entlang der Kabelmesslinien alle 50 m Geophone (kleine Erdmikrophone) ins Erdreich gesteckt, die durch Messkabel mit einer Messapparatur verbunden sind. Der Auf- und Abbau der Kabel erfolgt von Hand und zu Fuß. Die jeweiligen Messpunkte werden mit kleinen Holzpflöcken oder Sprühpunkten markiert, die farbig unterschieden werden.
Die jeweilig betroffenen Grundstückseigentümer werden zeitnah vom beauftragten Personenkreis kontaktiert und informiert. Durch die jeweiligen Messverfahren kann es zu einer kurzzeitigen Störung oder Lärmbelästigung kommen.

Gemeinde Viereth-Trunstadt

Back to top